Leseabenteuer live erleben

Gespensterjägern, Zombies und verirrten Nikoläusen auf der Spur

Am Dienstag, den 3. Dezember 2019 fand der diesjährige Vorlesewettbewerb des Schulverbunds Laucherttalschule statt. Etwa 75 Schülerinnen und Schüler der sechsten Klassen tauchten in Abenteuergeschichten ein, die ihnen die jeweiligen Klassensieger darboten. Auch eine Jury bestehend aus den jeweiligen Deutschlehrerinnen Frau Oesterle, Frau Reichenberger und Frau Schirmer war vor Ort. Allen Teilnehmern war von Anfang an klar, dass nur der eine Chance auf den Schulsieg hatte, der wirklich klar und deutlich vorliest, der richtig betont und es schafft, mit seinem Vortrag die Fantasie der Zuhörer zu erwecken. Während Kaan Keles aus der Klasse R6a ausdrucksstark eine Szene aus dem Jugendbuch „Die drei ???-Kids: Zombie- Alarm“ von Ben Nevis präsentierte, fieberte das Publikum während Katharina Amanns Darbietung aus der Klasse R6c mit den „Gespensterjäger[n] in der Gruselburg“ mit. Letzteres wurde von der Autorin Cornelia Funke verfasst. Von derselben Autorin stammte im Anschluss an die Präsentation der selbstgewählten Lieblingsbücher der folgende Fremdtext „Als der Weihnachtsmann vom Himmel fiel“. Während die beiden Klassensieger ihren Mitschülern Einblicke darin boten, wie der letzte verbliebene Weihnachtsmann versucht sich nach einer ungeplanten Landung mit dem Wohnwagen auf der Erde zurechtzufinden und seine Mission Kindern ihre echten Wünsche zu erfüllen umzusetzen, stellten sie ihr Können erneut unter Beweis. Nach dem Urteil der Jury gewann letzten Endes die Sechstklässlerin Katharina Amann den Schulentscheid des Vorlesewettbewerbs. Somit wird sie auch den Schulverbund beim Regionalwettbewerb im neuen Jahr vertreten.

M. Schirmer